Gesine Schwan spricht von drohenden Unruhen und Angie droht mit D-Mark

Phoenix - 17.06.2010 (zwischen 9 und 10 Uhr) - Gesine Schwan hat mit einer Rede vor dem Bundestag, zum Gedenken an den 17. Juni 1953 eine Rede gehalten, die nach Ansicht des Phoenix-Kommentators noch einige Zeit nachhallen werde. Sie sprach von Unruhe unter der Oberfläche, vom Verlust der moralischen Werte, dass die Demokratie nicht der richtige Weg sei und dass auch das kapitalistische System nicht einfach abgeschafft werden könne.

Anschließend, im Phoenix-Studio, wurde eine Schaltung nach Brüssel aufgebaut und die Korrespondentin vor Ort, die über das informelle Treffen vor dem G20-Gipfel in Toronto berichtete, sprach auf das kürzliche Aufeinandertreffen zwischen Nikolas Sarkozy und Angela Merkel an. Dabei erwähnte sie erst nur kurz, dass "Angela Merkel mit der Wiedereinführung der D-Mark" gedroht hätte, kam dann aber gleich mit der Abwiegelung, da dies zum Kollaps aller europäischen Banken führen würde. Hier findet ihr das Video. Dank schneller Hilfe.

Klick Mich

 
Counter